2020

»Wenn sieben kleine Hasen Schnupfennasen haben«

Es gibt ein neues Buch von den Hasen. Im fünften Band der Reihe werden die kleinen Häschen verarztet und getröstet.

Hatschi! Oh je – die kleinen Hasen sind krank. Einer nach dem anderen kommen sie zu Mama und Papa gelaufen. Mit Schnupfen, Halsschmerzen, einer Beule, Bauchschmerzen und einer Schramme. Mama und Papa Hase haben alle Hände voll zu tun. Denn während das eine Kind noch getröstet und gepflegt wird, kommt schon das nächste jammernd herbei. Endlich sind alle versorgt und liegen zufrieden im Bett. Doch was ist mit Matti? Der hat ganz rote Backen! Ach, da kommt ein Zahn …

Die schönen Reime von Sabine Praml machen es mir immer leicht, Bilder für die sieben Hasen zu finden. Ich freue mich sehr,dass es nicht der letzte Band sein wird…

[24. Februar]

»Ein Warzenschwein will mutig sein«

Olchi-Schöpfer Erhard Dietl in Bestform!

Wie gern wäre das Warzenschwein ein Held. Nur leider ist es viel zu ängstlich. Trotzdem zögert es keine Sekunde, als der Biber eines Nachts seine Hilfe braucht. Auf dem Weg durch den dunklen Wald erschrickt das Warzenschwein immer wieder vor unheimlichen Schatten. Zum Glück sind es nur harmlose Tiere, die es begleiten wollen. Schließlich kommt das Warzenschwein mit großem Gefolge beim Biber an. Der hatte einen Albtraum und freut sich, dass alle sich so um ihn gesorgt haben. Zusammen feiern sie ein tolles Fest.

Ein Buch zum Mut-machen– das kleine Warzenschwein schafft es immer wieder „über (s)einen Schatten zu springen“ und findet dabei viele neue Freunde, die es unterstützen. Der lange Weg wird am Ende mit einer prima Party für alle belohnt!

[18. Februar]

»Mein allererster Vorleseschatz«

Ich bin erst zwei und schon dabei!
Was gibt es Schöneres für die Allerkleinsten, als kurze Vorlesegeschichten aus ihrem Kinderalltag? Von der kleinen Alina, die in die Kita geht, Felix und seinem Bollerwagen-Ausflug, Manuel, der sich auf seine Freunde und seine Ritterburg freut … Ein Geschichtenband von Henriette Wich, der zum Kuscheln anregt, mit Reimen und Liedern zum Lauschen, Staunen und glücklich Einschlafen.

Hier habe ich nur das Cover gestaltet- die schönen Innenillustrationen stammen von Astrid Henn, Miriam Cordes, Mathias Weber und Marina Rachner.

[20. Januar]

 


»Der große Drachenkrach«

Eine Geschichte übers Streiten und Vertragen -von Martina Baumbach

Brülldrache und Polterdrache sind allerbeste Freunde. Doch heute ärgert sich Brülldrache mächtig über Polterdrache. Am liebsten würde er ihm seine schlappen Drachenohren lang ziehen. Polterdrache hingegen würde Brülldrache am liebsten einen Knoten in seinen ausgefransten Schwanz machen. Und bevor man auch nur bis drei zählen kann, haben die beiden den größten Drachenkrach.
Doch dann geschieht etwas, das die beiden schlagartig zum Aufhören bewegt. Ob sie dadurch auch wieder einen Drachenschritt aufeinander zugehen können?

In einer Freundschaft kann nicht immer alles glatt laufen, doch gemeinsame Erinnerungen lassen die Drachenkinder letztendlich den Wert ihrer Freundschaft erkennen und wieder zueinander finden.

[18. Januar]

 


2019

»Henri und Henriette feiern Weihnachten«

Es gibt ein neues Bilderbuch von Henri und Henriette – diesmal wird Weihnachten gefeiert. Von den Turbulenzen im Vorfeld erzählt Cee Neudert sehr vergnügt und lebensnah.
Es ist Winter auf dem Bauernhof und alle Tiere machen es sich gemütlich. Nur einer ist im Stress: Henri der Hahn. Henri will sich unbedingt ganz alleine um das Weihnachtsfest kümmern und sich dabei von niemandem helfen lassen. Nicht von Henriette und auch nicht von den Küken. Klar, dass das zu einer Menge lustiger Verwicklungen führt.

[07. Oktober]

»La fée Fifolette et le mariage de Cendridri«

Die Fée Fifolette und ihr Freund das Schaf erleben eine weiteres Abenteuer in der Zeitschrift „Tralalire“. Die Autorin Mimi Zagarriga schickt die kleine Fee diesmal als Hochzeitsplanerin zu ihrer Freundin Cendridri.
Ihr Zauberstab, der leider ein bisschen angeknackst ist, zaubert völlig unerwartetes Zubehör für das Fest. Trotzdem oder gerade deswegen führt Fée Fifolettes Unterstützung zu einem gelungenen Ende und einer prima Party.

[14. Mai]
Nach oben